Home

Walther-Rathenau-Str. 14

50996 Köln

Tel.: 0221 669 592 61

Fax: 0221 669 592 69

Psychologische Expertise
für das Familienrecht

Ich bin Psychologe mit Zusatzqualifikation M. Sc. Rechtspsychologie und habe mich
auf die Beantwortung folgender familienrechtlicher Fragestellungen spezialisiert:

Qualitätssicherung

Die von der Arbeitsgruppe Familienrechtliche Gutachten herausgegebenen Mindestanforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten im Kindschaftsrecht (2. Auflage, 2019) bieten eine sinnvolle Orientierung hinsichtlich der Qualität von Gutachten. Ferner orientiere ich mich an den Qualitätsstandards für psychologische Gutachten, herausgegeben vom Diagnostik- und Testkuratorium im Auftrag der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen.

Die in den o. g. Leitlinien ausgearbeiteten Kriterien stellen jedoch lediglich einen Minimalkonsens dar. In meiner Arbeit bin ich darauf bedacht, weit über das Mindestmaß hinausgehende Qualität zu schaffen.

Die Erstattung eines Gutachtens im gerichtlichen Verfahren ist eine wissenschaftliche Arbeit, entsprechend orientiere ich mich an höchsten wissenschaftlichen Standards. In der theoretischen Konzeption, bei der Auswahl der Methoden und in der Beurteilung der Datenlage beziehe ich mich stets auf den aktuellen Stand der Forschung.

Die Transparenz des Vorgehens und der gezogenen Schlüsse ist nicht nur für die Kontrollierbarkeit des gutachterlichen Handelns unverzichtbar, sondern trägt auch entscheidend zur Akzeptanz der Prozessbeteiligten bei. Von den theoretischen Grundlagen und Überlegungen bis hin zur abschließenden Beantwortung der gerichtlichen Fragestellung stelle ich jeden Arbeitsschritt transparent dar, sodass auch für fachfremde Leser das Gutachten jederzeit nachvollziehbar und verständlich bleibt. Meine Ausführungen gestalte ich prägnant und deutlich; dabei verliere ich mich weder in ausufernden wissenschaftlichen Referaten noch in unhaltbaren Verallgemeinerungen.

Neben meiner mehrjährigen Praxiserfahrung als hauptberuflich Sachverständiger im Familienrecht qualifiziert mich vor allem das weiterbildende Studium zum M. Sc. Rechtspsychologie (Psychologische Hochschule Berlin) mit den Schwerpunkten familienrechtliche Begutachtung und Glaubhaftigkeitsbegutachtung. Im Rahmen meiner wissenschaftlichen Tätigkeit habe ich unter anderem familienrechtliche Gutachten methodenkritisch untersucht; in der aussagepsychologischen Forschung habe ich mich der Fähigkeit zur Unterscheidung zwischen Fantasie und Realität bei Kindern gewidmet.

Im Rahmen von Supervision, Intervision und durch Teilnahme an Fortbildungen (z. B. Kompetenzzentrum für Gutachten) halte ich mein Fachwissen in Theorie und Praxis stets auf dem aktuellen Stand. Ferner nehme ich am Austausch in rechtspsychologischen Fachgruppen teil und profitiere in Form von Arbeitskreisen wie dem AK Psychologie im Strafverfahren auch von einem interdisziplinären Austausch.

Als Praxispartner der Psychologischen Hochschule Berlin im Studiengang Rechtspsychologie (M. Sc.) biete ich Studierenden der PHB die Möglichkeit, durch Mitarbeit in meiner Praxis erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Informationen

Für Auftraggeber

  • Neu eingehende Aufträge können derzeit innerhalb von sechs bis acht Monaten bearbeitet werden. Gerne informiere ich Sie im Einzelfall telefonisch über die voraussichtiche Bearbeitungszeit.
  • Selbstverständlich bearbeite ich auch Aufträge, die Sie mir ohne vorherige Rücksprache zusenden. Erfahrungsgemäß führt ein kurzes Telefonat vorab jedoch zu einem schnelleren und effektiveren Ablauf, insbesondere wenn Sie mich erstmalig benennen.
  • Ich erstelle auch aussagepsychologische Gutachten für Sie, sowohl einzeln als auch im Kontext einer familienrechtlichen Fragestellung (Doppel-Gutachten).
  • Es werden ausschließlich Aufträge von Amts- und Oberlandesgerichten angenommen; Partei- bzw. Privatgutachten sowie Gutachten zu Fragestellungen außerhalb des Familien- und Strafrechts werden grundsätzlich nicht erstattet.

Für Eltern

  • Verständlicherweise werden Sie einige Fragen haben, wenn Sie Teil einer gerichtlich beschlossenen Begutachtung sein sollen. Nachdem ich vom Gericht als Sachverständiger ernannt wurde, kontaktiere ich Sie zunächst per Post mit der Bitte um Rückruf. Telefonisch vereinbaren wir dann einen Termin zum Gespräch.
  • Die Teilnahme an der Begutachtung ist freiwillig. Im Erstgespräch informiere ich Sie ausführlich über alle relevanten Aspekte und den weiteren Ablauf. Für Ihre Fragen nehme ich mir ebenfalls Zeit. Generell gilt, dass bei den Terminen kein Zeitdruck herrscht und wir alles ausführlich besprechen können.
  • Gewöhnlich besuche ich Sie nach dem Elterngespräch zunächst zu Hause. Dann spreche ich (bei entsprechendem Alter) mit Ihren Kindern, sofern Sie damit einverstanden sind. Zuletzt führe ich Gespräche mit Dritten, bspw. Lehrern oder Ärzten. Dies jedoch nur mit Ihrem schriftlichen Einverständnis.

Über mich

Patrick Kreidler

Psychologe (M. Sc.)

M. Sc. Rechtspsychologie

Studium der Rechtspsychologie (M. Sc.), Psychologische Hochschule Berlin

Schwerpunkte: Familienrechtliche Begutachtung & Glaubhaftigkeitsbegutachtung

Studium der Psychologie (M. Sc.), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,
Jagiellonen Universität Krakau & Brown University

Mehrjährige Berufserfahrung als psychologischer Sachverständiger im Familienrecht

Zuvor als Mitarbeiter in einem Düsseldorfer Sachverständigenbüro

Noch ein Wort

Datenschutz

Im Rahmen einer Begutachtung werden sensible persönliche Daten erhoben. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, nehme ich den Schutz Ihrer Daten besonders ernst.

Elektronische Daten werden von mir verschlüsselt und täglich in redundanten Sicherungskopien gespeichert.
Physische Daten wie Dokumente und Briefe werden stets unter Verschluss gehalten.

Um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, bin ich jedoch auch auf Ihre Mitarbeit angewiesen:

  • Senden Sie mir möglichst keine vertraulichen Informationen im Klartext einer E-Mail
  • Wenn Sie mir Anhänge per E-Mail senden, sichern Sie diese bitte mit einem Passwort
  • Sofern möglich, verschlüsseln Sie Ihre E-Mails bitte mit PGP. Meinen öffentlichen Schlüssel finden Sie hier
Home
Home

Walther-Rathenau-Str. 14

50996 Köln

Tel.: 0221 669 592 61

Fax: 0221 669 592 69

pk@kreidler-rechtspsychologie.de

Bewerbungen jeglicher Art richten Sie bitte an jobs@kreidler-rechtspsychologie.de

In Google Maps öffnen

Mit dem Auto: Sie können kostenfrei in der Walther-Rathenau-Straße oder den umliegenden Straßen parken.

Mit dem ÖPNV: Die Praxis ist von der Haltestelle Rodenkirchen (Bahnlinien 16 und 17) in 10 bis 15 Minuten fußläufig zu erreichen.

© Kreidler Rechtspsychologie 2022